Kindergarten Wittum und Haus Marienberg
Wittumweg 27 in 78713 Schramberg-Sulgen
Kindergarten Wittum
Startseite
Startseite
Kontakt
Kontakt
Impressum
Impressum
 
Unser Kindergarten
   Kiga-Gruppen
   Geschichte
   Unser Team
   Pädagogik
   Leitbild

Sonne

Unsere Aufgaben
   Betreuung
   Bildung
   Bildungsinseln
   Erziehung

Besondere Events
   Aktivitäten
   Veranstaltungen
   Tagesablauf

Sonne

Zusammenarbeit
   Aufnahmekonzept
   Kiga und Eltern
   Kooperationen


 
Unser Aufnahmekonzept

Anmeldegespräch
Das Anmeldegespräch wird von der Kindergartenleiterin übernommen und findet am Schnuppernachmittag statt. Hierfür wird zuvor ein Termin vereinbart. Folgende Inhalte werden besprochen:
  • Erster persönlicher Kontakt (Kindergartenleiterin und Eltern stellen sich vor)
  • Daten des Kindes
  • Einrichtung wird vorgestellt, zugleich Führung durch das Haus
  • Teile der Konzeption (z.B. Öffnungszeiten, Betreuungsformen, Außengruppe)
  • Pädagogische Arbeit und Schwerpunkte der Einrichtung
  • Spätere Bezugsperson
  • Schriftliche Infos über den Kindergarten werden verteilt, z.B. Aufnahmevertrag
  • Aufnahmekriterien (Bereitschaft der Eltern zur Zusammenarbeit z.B. Akzeptanz der Konzeption, ärztliche Bescheinigung, Begleitung der Eingewöhnungsphase)
  • Zeit für Fragen der Eltern
  • Im Anschluss an das Anmeldegespräch findet das Aufnahmegespräch statt.

"Kinder sind keine Fässer, die gefüllt,
sondern Feuer, die entfacht werden wollen."
Francois Rabelais


Aufnahmegespräch
Das Aufnahmegespräch wird von der zukünftigen Bezugperson des Kindes übernommen. Auf folgende Gesprächsinhalte legen wir hier besonderen Wert:
  • Erzieherin stellt sich vor
  • Fragen über die Interessen des Kindes stehen im Mittelpunkt
  • Gruppensituation und Gruppenkonstellation wird erläutert
  • Tagesablauf in der Gruppe wird vorgestellt
  • Checkliste: Was braucht das Kind im Kindergarten?
  • Weitere Informationen über den Kindergarten werden geklärt
  • Zeit für Fragen der Eltern
  • Eingewöhnungskonzept besprechen
Das Anmelde- und Aufnahmegespräch ist für unsere Einrichtung ein wichtiger Bestandteil. Die Eltern und Erzieherinnen lernen sich kennen, können Vertrauen aufbauen und Ängste abbauen, denn ein guter Start als Basis ist für die gemeinsame Zusammenarbeit grundlegend.

Schnuppernachmittage für Kinder ab 3 Jahren
Reiter

Bevor für die Kinder die Kindergartenzeit beginnt, laden wir sie zu einem Schnuppernachmittag von 14.00 16.00 Uhr ein. An diesem Nachmittag findet gleichzeitig das Anmelde- und Aufnahmegespräch statt.

Nach den Gesprächen wird das Aufnahmeverfahren des Kindes besprochen. Auf Wunsch bieten wir das Berliner Eingewöhnungsprogramm an.


Eingewöhnungskonzept für Kinder im Alter von 2-3 Jahren
Die Aufnahme von Kindern im Alter von zwei bis drei Jahren erfordert eine sorgfältige organisatorische und fachliche Vorbereitung und Durchführung, um negative Auswirkungen auf die Entwicklung der Kinder und die Beziehung zu den Eltern zu vermeiden. Der Übergang des Kindes aus der Familie in den Kindergarten verlangt von den Kindern erhebliche Anpassungsleistungen an die neue Umgebung, die für die Kinder mit hohen Anstrengungen verbunden sind und muss daher sensibel gestaltet und unterstützt werden.
Hier möchten wir kurz unsere Schwerpunkte für die Eingewöhnung vorstellen:
1. Phase der Eingewöhnung
Das Kind besucht einige Tage den Kindergarten von ca. 9.00 10.00 Uhr. Es wird immer von einem Elternteil begleitet. Langsamer Übergang von der Familien- zur Fremdbetreuung = Erzieherin übernimmt immer mehr die aktive Rolle, Bezugsperson zieht sich immer mehr zurück!
2. Phase der Eingewöhnung
Nach ca. 4 5 Tagen unternimmt der begleitende Elternteil einen ersten Trennungsversuch, bleibt aber in der Einrichtung. Anwesenheit an diesen Tagen von ca. 9.00 10.30 Uhr.
  • Gelingt dieser Trennungsversuch, wird an den darauf folgenden Tagen wiederum so verfahren.
  • Misslingt der erste Trennungsversuch, findet an den darauf folgenden Tagen kein weiterer Trennungsversuch statt.
3. Phase der Eingewöhnung
Das Kind hat eine neue Bezugsperson gefunden und Vertrauen zu ihr aufgebaut. Das Elternteil hält sich nun nicht mehr gemeinsam mit dem Kind im Kindergarten auf, ist aber jederzeit zu erreichen. Das Kind besucht an diesen Tagen die Einrichtung von ca. 8.30 10.30 Uhr.
Die Länge der einzelnen Phasen wird auf jedes Kind individuell abgestimmt!

Kindergarten Wittum · Wittumweg 27 · 78713 Schramberg-Sulgen
Tel. 07422 / 8714 · E-Mail schreiben